Coca-Cola bleibt beim Aufsteiger am Ball

Partnerschaft mit dem Karlsuher Sportclub wird fortgesetzt

Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE AG) und der Karlsruher Sportclub setzen ihre erfolgreiche Kooperation fort. Der neue Sponsoringvertrag wurde im Oktober von Vertreter beider Partner unterzeichnet und läuft bis Ende der Saison 2013/2014.

Als ein wichtiger Förderer des Vereins wird Coca-Cola die Besucher der Heimspiele des Karlsruher Sportclubs an den Verkaufskiosken im Wildparkstadion mit einer breiten Palette alkoholfreier Getränke erfrischen. Des Weiteren beinhaltet die Partnerschaft zahlreiche Aktionen für die Fans: in den Vereinsmedien sowie direkt im Stadion.

Auch der KSC-Präsident Ingo Wellenreuther weiß die Vertragsverlängerung mit Coca-Cola zu schätzen: "Wir sind sehr glücklich darüber, dass uns eine so starke Weltmarke weiterhin als Partner zur Seite steht und somit ihr Vertrauen in den Karlsruher SC zum Ausdruck bringt."

Vermittelt wurde die Partnerschaft von SPORTFIVE. Dennis König, SPORTFIVE-Teamleiter beim Karlsruher SC: "Dass ein international aufgestelltes Unternehmen wie Coca-Cola sich an den KSC bindet, verdeutlicht die Attraktivität der Engagements. Wir freuen uns sehr, die gelebte Partnerschaft fortzuführen."

René Czaker, Coca-Cola Geschäftsleiter in Baden-Württemberg zur Vertragsverlängerung: "Der KSC steht für begeisterungsfähige Fans und große Emotionen! Wir sind stolz auf die regionale Verbundenheit mit dem Sportclub und die weitere Zusammenarbeit."

Coca-Cola steht seit 127 Jahren für Erfrischung und Lebensfreude und setzt sich für einen aktiven Lebensstil ein. Der Getränkehersteller ist seit vielen Jahrzehnten im Fußball Sponsor auf internationaler und nationaler Ebene und setzt sich in zahlreichen Städten und Gemeinden für den Nachwuchs- und Breitensport ein.

Zurück zur Übersicht