Frank Molthan designierter neuer General Manager – Ulrik Nehammer übergibt Leitung des deutschen Geschäfts

Berlin, 10.06.2016



Frank Molthan soll mit Wirkung zum 14. Juli 2016 zum neuen General Manager der Coca-Cola Erfrischungsgetränke GmbH (CCEG) berufen werden. CCEG gehört zum Verbund des westeuropäischen Abfüllunternehmens Coca-Cola European Partners.

Umfangreiche Erfahrung im Unternehmen

Frank Molthan (55) verfügt über fast 30 Jahre Erfahrung innerhalb des Coca-Cola Systems. Er startete seine Karriere 1988 und arbeitete bei Coca-Cola Konzessionären in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. 1997 wechselte er zur Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG. Hier war er nach verschiedenen Managementpositionen im Bereich Marketing und Verkauf tätig. Im April 2004 wurde Frank Molthan zum Geschäftsführer der Coca-Cola Deutschland Verkauf GmbH & Co. KG ernannt und im März 2009 zum Vorstand Sales & Marketing der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG bestellt. Seit Februar 2012 ist Frank Molthan Personalvorstand des deutschen Abfüllunternehmens.

Nehammer steuerte weiteres Wachstum

Ulrik Nehammer (48) übergibt seine Position und nimmt eine Auszeit, um Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Der gebürtige Däne ist fast 25 Jahre weltweit für Coca-Cola in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig gewesen. Er verantwortete das Deutschlandgeschäft seit Januar 2012 und wird bis September bleiben, um seine Aufgaben zu übergeben.

Unter seiner Führung hat die CCEG ihre Wettbewerbsfähigkeit in einem herausfordernden Marktumfeld gestärkt, ihren Wachstumskurs kontinuierlich fortgesetzt und dabei für die Handels- und Gastronomiekunden hohen Mehrwert erzielt. Nehammer trieb Innovationen für das Geschäft voran, unter anderem mit neuen Technologien für den Vertrieb sowie mit der Entwicklung der GetHappy App für die Gastronomie. Weiterhin förderte Nehammer die Entwicklung des Managements für internationale Aufgaben.