Coca-Cola und NGG: Tarifverhandlungen erfolgreich abgeschlossen

Berlin, 20.03.2015



  • 3,2 Prozent mehr Entgelt für 2015 und 2,5 Prozent mehr für 2016
  • Erhöhung von Altersvorsorge und Ausbildungsvergütung
  • Umfangreiche Vereinbarung zur sozialverantwortlichen Gestaltung von Veränderungen


Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE AG) und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben ihre Tarifverhandlungen erfolgreich abgeschlossen. Die Einigung umfasst vier Tarifverträge zu den Themen „Entgelt“ (Laufzeit zwei Jahre), „Struktur“, „Altersteilzeit“ und „Arbeitszeit“ (Laufzeit jeweils fünf Jahre). Beide Parteien einigten sich auf eine umfassende Entgelterhöhung: Für 2015 steigt das Entgelt um 3,2 Prozent zum jeweiligen Erhöhungszeitpunkt des Tarifgebietes für dreizehn Monate. Auszubildende erhalten monatlich 50 Euro brutto mehr. Darüber hinaus stockt die CCE AG den jährlichen Altersvorsorgebetrag für alle Mitarbeiter auf 800 Euro auf.

2016 steigt das Entgelt um weitere 2,5 Prozent einheitlich zum 1. Februar für alle Tarifgebiete. Die Tarifgebiete Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen erhalten eine einmalige Erholungsbeihilfe von 60 Euro brutto.

Für 2017 einigten sich Arbeitgeber- und Arbeinehmervertreter auf eine weitere Erhöhung der Altersvorsorge auf 1.000 Euro sowie eine Aufstockung des Urlaubsgeldes auf einheitlich 30 Euro pro Urlaubstag.

„Mit diesem Entgelt-Abschluss erhalten alle Mitarbeiter deutlich mehr reales Einkommen und eine verbesserte Absicherung im Alter. Von dem Paket profitieren besonders die unteren Einkommensgruppen“, sagt Frank Molthan, Vorstand Personal der CCE AG.

Die Tarifverträge Struktur und Altersteilzeit schaffen die Basis, um Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und zukünftige Veränderungen in der CCE AG sozialverantwortlich umzusetzen. Durch alternative Arbeitsplätze und großzügige Altersteilzeit- und Teilzeitregelungen sollen Kündigungen möglichst vermieden werden. Sollten diese Maßnahmen nicht ausreichen, gibt es ein finanziell attraktives Sozialpaket.

Pressekontakt:

Geert Harzmann
Telefon: 030 / 22606 -9800
Fax: 030 / 22606 -9110
E-Mail: presse@coca-cola-gmbh.de

Anja Schenk
Telefon: 030 / 22606 -9800
Fax: 030 / 22606 -9110
E-Mail: presse@coca-cola-gmbh.de

Pressemitteilung zum Download PDF 47.0 KB (Coca-Cola und NGG: Tarifverhandlungen erfolgreich abgeschlossen)

Bildarchiv

Pressebilder zum Download

Unsere Pressefotos stehen Ihnen hier in verschiedenen Größen zur Verfügung.

Zur Übersicht